CRM Systeme

CRM (Customer Relationship Managements) oder Kundenbeziehungsmanagement beschreibt eine Strategie um die Beziehung zu bestehenden und potenziellen Kunden aktiv zu pflegen. Ein CRM-System beinhaltet die Kundendaten sowie alle Informationen über Interaktionen zwischen Kunden und dem Unternehmen. 

Mithilfe automatisierter Registrierungsverfahren bei Online-Shops, Vergleichsportalen und vielen verschiedene Dienstleistungsportalen sind hohe Kundenzahlen keine Seltenheit mehr. Um dieser Vielzahl von Kunden einen guten Service bereitzustellen und eine aktive Kundenpflege aufrecht zu erhalten, werden auf die Unternehmenstätigkeit zugeschnittene Lösungen im CRM benötigt.

Einige Funktionen für individuell zugeschnittene Erweiterungen eines CRM-Systems könnten sein:

Als Betreiber eines Vergleichportals oder Online-Shops können Sie die Daten der durchgeführten Suchen eines Kunden in einer Historie speichern. Sollten neue Produkte oder Ergebnisse zu häufig gestellten Suchen auftauchen, kann man dem Kunden über diese per automatisierte Email informieren. Mithilfe eines externen Briefversandunternehmens kann dieses Angebot sogar automatisiert per Post verschickt werden. Bei einem persönlicheren Kontakt kann diese Information auch einem Servicemitarbeiter in seinem Dashboards angezeigt werden, der den Kunden telefonisch auf das neue Angebot aufmerksam macht.

Der Kunde kann über die Internetseite einen Rückruf zu einem bestimmten Datum/Uhrzeit eintragen und das entsprechende Thema auswählen. Im Administrations-Dashboard oder per Email/SMS wird die entsprechende Ansprechperson frühzeitig an diesen Rückruf erinnert. 

Eine Arztpraxis erlaubt eine online Terminvereinbarung. Sobald dem System bekannt wird, dass eine Verzögerung stattfindet, werden die betroffenen Patient automatisch per Email oder SMS über die Dauer der Verzögerung informiert.

Bei Softwareunternehmen kann der Kunde frühzeitig über größere Updates seiner verwendeten Software informiert werden oder ggf. neue erweiternde Software angeboten werden.

Hat ein Kunde nach längerer Zeit keine Bestellungen mehr vorgenommen, so kann man ihn ggf. mit einem persönlichen Gutscheincode zurückholen.
Sollte der Kunde in den letzten Schritten seiner Bestellung abgebrochen haben, so kann man ihm Hilfe bei der Bestellung anbieten.